Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Italienische Op...
View Image Download

mgr plakat in arbeit

Sonntag
4. März 2018
19.00 Uhr

Stadthalle Rheinberg

„KLARINETTEN-TRIO“
Duo Biloba & Ildikó Szabó

Andreas Lipp Klarinette
Katharina Groß
Klavier
Ildikó Szabó
Violoncello

 

15,- €/12,- €/Jugendliche: Eintritt frei (enthält 2,- € Solidar-Zuschlag)

 

BEGEGNUNGEN

Ludwig van Beethoven (1770-1827
Klarinettentrio B-Dur op. 11  „Gassenhauer-Trio“

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Sonate für Violoncello und Klavier D-Dur op. 58

Robert Schumann (1810-1856)
Fantasiestücke für Klarinette und Klavier op. 73

Johannes Brahms (1833-1897)
Klarinettentrio a-Moll op. 114


Der Name des Duos entstammt dem Gedicht „Ginko Biloba“ aus Goethes „West-östlichem Divan“; das zweigeteilte Blatt des Baumes ist hier ein Symbol der Freundschaft und symbolisiert die Symbiose von Klang und Individualität im Duo.

k6 klarinettentrio 1

Andreas Lipp studiert zurzeit Klarinette bei Martin Spangenberg an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Er war bereits Soloklarinettist beim hr-Sinfonieorchester, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und dem Staatsorchester Hannover und ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und 1. Preisträger beim 2. Internationalen Klarinettenwettbewerb Freiburg/Br.

Katharina Groß studiert zurzeit an der Universität der Künste Berlin. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe wie der 6th New York International Piano Competition, der 8th Campillos International Piano Competition (Spanien) und dem 16. Münchner Klavierpodium. Sie ist außerdem Stipendiatin von Yehudi Menuhin „Live Music Now“ sowie des Cusanuswerks.

Ildikó Szabó studiert seit 2011 bei Jens Peter Maintz an der Universität der Künste Berlin. Weitere Anregungen erhielt sie u.a. von János Starker, Lynn Harrell, Natalia Gutman, David Geringas, Frans Helmerson, Gustav Rivinius sowie von Alfred Brendel. Bereits im Alter von 14 Jahren veröffentlichte sie ihre erste CD bei Hungaroton. Ildikó Szabó ist Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und TONALi; sie spielt ein Cello von Antonio Sgarbi (Rom 1894), das ihr von der Deutschen Stiftung Musikleben zur Verfügung gestellt wird. 

k6 klarinettentrio 3

k6 klarinettentrio 2

deutscher musikrat