Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Pervez Mody
View Image Download

mgr plakat vorweihnacht 10 dez 2017

Sonntag
10. Dezember 2017
19.00 Uhr

Stadthalle Rheinberg

„VORWEIHNACHTLICHES KONZERT“

Kammerphilharmonie Amadé
Frieder Obstfeld
Leitung
Phoebe Rosochacki Violine

Horst Eppendorf Oboe d'amore
Albert Marigón Sarrión Trompete

 

20,- €/15,- €/Jugendliche: Eintritt frei (enthält 2,- € Solidar-Zuschlag)

 

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Concerto grosso g-Moll op.6 Nr. 6

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Konzert für Oboe d’amore, Streicher und B.c. A-Dur
Konzert für Trompete, Streicher und B.c. A-Dur

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Konzert für Oboe, Violine, Streicher und B.c. c-Moll BWV 1060

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Eine kleine Nachtmusik, Serenade Nr. 13 für Streicher in G-Dur KV 525


Das Weihnachtskonzert der Kammerphilharmonie Amadé vereinigt Musik der drei großen Barockkomponisten Bach, Händel und Telemann. Der Bogen spannt sich vom dunklen, nächtlichen g-Moll des Concerto bei Händel bis zum strahlenden D-Dur der Bach-Ouvertüre. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die beiden Instrumentalkonzerte von Telemann, dessen 250. Todesjahr wir in diesem Jahr begehen. Telemann stand lange im Schatten von Händel und Bach. Zu seinen Lebzeiten aber galt er als größter Komponist seiner Zeit. Seine internationale Tonsprache, die Elemente des französischen und italienischen Stils einbezog, machten ihn zu einem der ersten Europäer der Musik. Die Kammerphilharmonie Amadé mit Musikerinnen und Musikern aus ganz Europa ist seit ihrem Gründungsjahr 1997 zu einem der bemerkenswertesten jungen Ensembles der aktuellen Musikszene geworden. Die Presse lobt die kammermusikalische Sprühkraft, die exzellente Klangbalance, den glockenreinen Orchesterton sowie die Intensität und Transparenz des Orchesterklanges. Das Ensemble trat u.a. beim Beethovenfest Bonn, beim Schleswig-Holstein Musik Festival und beim Festival „Toujours Mozart“ in Salzburg und Wien auf, mit so renommierten Solisten wie Bruno Leonardo Gelber, Jörg Wittmann, Natalia Gutman und Ewa Kupiec. Zurzeit bereitet sich die Kammerphilharmonie Amadé auf eine eigene Konzertreihe in Kooperation mit dem Konzerthaus Berlin vor.

k4 vorweihnacht 4

 

Frieder Obstfeld konzentriert sich seit dem Abschluss seines Studiums in den Fächern Klavier und Violine 1988 auf seine Tätigkeit als Dirigent. Der kammermusikalische Aspekt und die Transparenz des Ensembleklangs stehen dabei im Mittelpunkt, vor allem aufgrund seiner Begegnungen mit Sándor Végh, dessen musikalische Philosophie und tiefes Wissen vom Handwerk ihn in seiner Studienzeit tief beeindruckt hatten.

k4 vorweihnacht 2

Phoebe Rosochacki, 1967 in Kapstadt geboren, debütierte bereits mit 10 Jahren als Solistin. Mit 16 Jahren siedelte sie nach Salzburg über, studierte dort bei Sándor Végh und Ruggiero Ricci und wurde Mitglied der Camerata Academica des Mozarteums Salzburg. Bei Meisterkursen in England musizierte sie u.a. mit Norbert Brainin und Sándor Végh und wirkte ebenfalls im Chamber Orchestra of Europe mit. Seit 2000 lebt sie in Deutschland und ist seit 2004 Konzertmeisterin der Kammerphilharmonie Amadé.

k4 vorweihnacht 5

Horst Eppendorf studierte an der Kölner Musikhochschule, wo er sein Konzertexamen mit Auszeichnung ablegte. Nach 2 Jahren im Bruckner-Orchester Linz ist er seit 1988 Solooboist des Gürzenich-Orchesters Köln. Er gastierte beim Orchester der Bayreuther Festspiele, dem Orchester der Bayerischen Staatsoper München und dem Orchester von Radio France Paris, u.a. unter Franz Welser-Möst, Zubin Mehta und Giuseppe Sinopoli.

k4 vorweihnacht 3

Albert Marigó Sarrión stammt aus Spanien und spielte bereits in seiner Jugend in verschiedenen katalanischen Jugendorchestern. Zurzeit absolviert er den Master of Professional Performance an der Folkwang Universität der Künste, mit Unterricht in Barocktrompete bei Hannes Rux. Während seines Studiums sammelte er bereits Orchestererfahrungen u.a. bei der Mahler Chamber Academy, bei den Duisburger Philharmonikern und den Münchner Bachsolisten.

k4 vorweihnacht 1

kultur