Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Vorraber/Tewink...
View Image Download

plakat-15-maerz 2015 webSonntag
15. März 2015
19.00 Uhr


Stadthalle Rheinberg

Duo Violoncello & Klavier

Danjulo Ishizaka Violoncello
Shai Wosner Klavier

 

 
 
13,- €/10,- €/Jugendliche: Eintritt frei

 

 

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate für Klavier und Violoncello · F-Dur op.5 Nr.1

Robert Schumann (1810-1856)
Fünf Stücke im Volkston op.102

Leoš Janáček (1854-1928)
„Pohádka“ („Märchen“) für Violoncello und Klavier

Edvard Grieg (1843-1907)
Sonate für Violoncello und Klavier · a-Moll op.36

danjulo ishizaka011 kv

Danjulo Ishizaka (Violoncello), als Sohn deutsch-japanischer Eltern in Bonn geboren, studierte an der Indiana University Bloomington (USA) und ab 1998 an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Dort erhielt er bis 2004 Unterricht bei Boris Pergamenschikow und bis 2006 bei Tabea Zimmermann. Danjulo Ishizaka ist erster Preisträger beim Internationalen Wettbewerb „Gaspar Cassado“ in Spanien (1998), beim Internationalen Lutosławski-Wettbewerb in Warschau (1999) und beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD (2001). Im Jahr 2002 war der Cellist beim Grand Prix Emanuel Feuermann der Kronberg Academy und der Universität der Künste Berlin erfolgreich. Danjulo Ishizaka konzertiert weltweit mit bedeutenden Orchestern wie den Wiener Symphonikern, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Bamberger Symphonikern und dem NHK Symphony Orchestra. Dabei kommt es zur Zusammenarbeit mit bedeutenden Dirigenten. Eine enge Zusammenarbeit verband ihn mit Mstislaw Rostropovich. Danjulo Ishizaka konzertiert in Europa, Asien und in den USA. Er ist zu Gast bei renommierten Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival und den Salzburger Osterfestspielen, im März 2006 debütierte er in der New Yorker Carnegie Hall. Danjulo Ishizaka, dessen Debüt-CD mit dem Preis „ECHO Klassik“ ausgezeichnet wurde, ist Professor an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden.



shai wosner profile 4  marco borggreve 1 kv

Shai Wosner (Klavier) wurde 1976 in Israel geboren und erhielt eine umfassende musikalische Ausbildung. Er studierte zunächst Klavier in Tel Aviv und nahm Unterricht in den Fächern Komposition, Musiktheorie und Improvisation. Später wechselte er zu Emanuel Ax an die Juilliard School of Music in New York. Shai Wosner, der weiterhin in New York lebt, hat sich mit seinem Repertoire, das von Mozart und Beethoven bis zu Schönberg, Ligeti und den zeitgenössischen Komponisten reicht, internationale Anerkennung erworben. Der Pianist hat Auftritte mit Orchestern wie dem Chicago Symphony Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic Orchestra, dem Cleveland Orchestra, dem Philadelphia Orchestra, dem San Francisco Symphony Orchestra und der Staatskapelle Berlin und arbeitet mit berühmten Dirigenten zusammen. Im Mozart-Jahr 2006 debütierte Shai Wosner mit den Wiener Philharmonikern in Salzburg. Der Pianist ist ein begehrter Kammermusikpartner. Regelmäßig ist er bei den bedeutenden Festivals und Kammermusikfesten zu erleben.