Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Gábor Boldoczki...
View Image Download
 

ElbtonalPercussion

Jan-Frederick Behrend Percussion

Stephan Krause Percussion

Andrej Kauffmann Percussion

Wolfgang Rummel Percussion


Sonntag, 15. Juni 2014

19.00 Uhr · Stadthalle Rheinberg

13,- €/10,- €/Jugendliche: Eintritt frei

plakat-15.-juni 2014
   

Wie kaum eine andere Formation beherrschen die vier treffsicheren Schlagwerker aus Hamburg den „kreativen Crossover“ aus Klassik, Jazz & Weltmusik, Neuer Musik, Rock & Drum’n’ Bass. Mit ihrem allein schon optisch beeindruckenden Instrumentarium – gleichsam ein ästhetisches „Klang-Massiv“ aus Trommeln, Becken & Gongs aus aller Welt, harmonisch bereichert durch Ma­rim­baphon und Vibraphon – begeistert Elbtonal­Per­cussion durch mitreißende Dynamik und stilistische Vielfalt. Hiervon geben bereits sechs CDs und eine als Livemitschnitt aufgenommene DVD einen überzeugenden Eindruck. Auf vielen weiteren Alben ist die Gruppe als Gast vertreten. Die atemberaubenden und präzis-virtuosen „Klangspiele, die in immer wieder neuen Farben leuchten“ (Hamburger Morgenpost), verwandeln den Konzertort in einen einzigartigen Erlebnisraum. Mal verbreitet sich die fast schon beschwörende Magie eines archaischen Rituals, mal die eher verspielte Konzentration eines experimentellen „Klanglabors“. Das Ensemble ElbtonalPercussion erhielt Einladungen zu zahlreichen international renommierten Festivals und war zu Gast beim Schleswig-Holstein Musik Festival, bei den Niedersächsischen Musiktagen, bei den Händel-Festspielen in Halle, beim Festival Euro-Klassik, beim norddeutschen Festival JazzBaltica und beim Festival Mitte Europa. Konzertreisen führten das Quartett durch ganz Europa und wiederholt nach Asien. ElbtonalPercussion spielte unter anderem beim Iwamizawa Art and Music Festival im japanischen Sapporo, im Nationaltheater Peking beim größten chinesischen Percussion-Festival und in Shanghai, wo es auf der Expo 2010 als Kulturbotschafter die Stadt Hamburg repräsentierte. Die ebenso individuelle wie unkonventionelle Klang­ästhetik veranlasste immer wieder andere Künstler, die Zusammenarbeit mit ElbtonalPercussion zu suchen. Dazu gehören die virtuose Marimbaphonspielerin Keiko Abe, Stewart Copeland von der englischen New-Wave-Band „The Police“, der indische Perkussionist Trilok Gurtu, der Schauspieler und Synchronsprecher Christian Brückner sowie John Neumeier mit seinem Hamburg Ballett. Wie sensibel sich das Ensemble ElbtonalPercussion in andere Genres einfinden kann, belegt auch die Mitwirkung bei verschiedenen Filmproduktionen wie Doris Dörries Filmdrama „Kirschblüten“, Uli Edels und Bernd Eichingers „Der Baader Meinhof Komplex“ und Christian Alvarts Science-Fiction-Thriller „Pandorum“.

konzert 9 elbtonal percussion 2

 


12,- €/9,- €/Jugendliche: Eintritt frei