Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Trio Niederstra...
View Image Download
 

Mariani Klavierquartett

Philipp Bohnen Violine

Peter-Philipp Staemmler Violoncello

Barbara Buntrock Viola

Gerhard Vielhaber Klavier

Sonntag, 5. Mai 2013

19.00 Uhr  ·  Stadthalle Rheinberg

12,- €/9,- €/Jugendliche: Eintritt frei

plakat 5 mai 2013
   


Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Klavierquartett g-Moll  KV 478


Gustav Mahler (1860-1911)

Klavierquartettsatz a-Moll  

Alfred Schnittke (1934-1998)

Klavierquartett 

(nach einem   Fragment von Gustav Mahler)


Johannes Brahms (1833-1897)

Klavierquartett g-Moll op. 25  


quartett-cmyk

Das Mariani Klavierquartett wurde 2009 gegründet und überzeugt durch energiegeladene, abwechslungsreiche Interpre­ta­­ti­onen. 2011 erfolgten die Auszeichnung mit einem Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs und die Aufnahme in die 56. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler. Die zahlreichen Konzertauftritte führen unter anderem nach Leipzig, Bonn und zu den Ludwigsburger Schlossfestspielen. Im Januar 2013 wird das Quartett im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie auftreten.

Philipp Bohnen (Violine), in Kiel geboren, wurde 1991 Schüler von Vesselin Paraschkevov, der ihn drei Jahre später als Jung­student an der Folkwang Universität der Künste in Essen aufnahm. 1999 wechselte er an die Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, wo er zunächst bei Stephan Picard und später bei Antje Weithaas studierte. 2006 legte er die Diplomprüfung und 2011 das Konzertexamen ab. Seit 2008 gehört er bei den Berliner Philharmonikern der Gruppe der zweiten Violinen an.

Barbara Buntrock (Viola) ging aus zahlreichen Wettbewerben, darunter dem Internationalen Musikwettbewerb der ARD Mün­chen, dem Genfer Musikwettbewerb und dem Deutschen Mu­sik­wettbewerb, als erste Preisträgerin hervor. Sie studierte bei Barbara Westphal, Heidi Castleman, Lars Anders Tomter und Tabea Zimmermann und war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes sowie der Deutschen Stiftung Musikleben. Von Februar 2009 bis Dezember 2010 war sie als erste Solo­bratschistin im Gewandhausorchester Leipzig tätig. Seit 2011 hat sie einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Lübeck. 

Peter-Philipp Staemmler (Violoncello), aus dem thüringischen Mühlhausen stammend, studiert seit 2005 bei Troels Svane an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und zusätzlich seit 2006 als Mitglied des Armida Quartetts Kammermusik an der Universität der Künste Berlin beim Artemis Quartett. Peter-Philipp Staemmler erhielt zahlreiche Preise und Aus­zeich­nungen bei Wettbewerben, darunter den 2. Preis beim Genfer Musikwettbewerb und den Preis des Deutschen Musik­wett­bewerbs.

Gerhard Vielhaber (Klavier), in Attendorn geboren, wurde be­reits im Alter von zwölf Jahren von Karl-Heinz Kämmerling als Schüler aufgenommen. 2006 legte er bei ihm an der Hoch­schule für Musik, Theater und Medien Hannover auch sein Diplom ab. Derzeit studiert er in der Soloklasse von Jacques Rouvier an der Universität der Künste Berlin. Der mehrfache Bundespreisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ erhielt weitere Preise beim Deutschen Musikwettbewerb und in Prag.

12,- €/9,- €/Jugendliche: Eintritt frei