Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Liederabend Win...
View Image Download
 

KIRCHENKONZERT

Jonathan Müller
(Trompete)

Anna-Victoria Baltrusch
(Orgel)

 

plakat-27_november-2011c_klein

Sonntag, 27. November 2011
Pfarrkirche St. Peter· 19:30 Uhr

9,- €/7,- €/Jugendliche: Eintritt frei


5_duo

„Allein Gott in der Höh' sei Ehr“

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Präludium Es-Dur BWV 552 für Orgel solo 
Zwei Choralvorspiele in der Fassung für Trompete und Orgel

Naji Hakim (* 1955)
Sonate für Trompete und Orgel

Johann Sebastian Bach (1685-1750) 
Drei Choralvorspiele in der Fassung für Trompete und Orgel 
Fuge Es-Dur BWV 552 für Orgel solo


In einem Konzert des Deutschen Musikrates musizieren zwei außergewöhnlich erfolgreiche junge Künstler. Jonathan Müller und Anna-Victoria Baltrusch sind 21 bzw. 22 Jahre alt, gingen aber aus zahlreichen Wettbewerben als Preisträger hervor. Jüngster Erfolg: Beim 60. Inter­nationalen Musikwettbewerb der ARD in München wurde Anna-Victoria Baltrusch im September 2011 mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Im Fach Orgel ist dies eine besonders seltene und wertvolle Auszeichnung. Aber auch der Deutsche Musikrat honorierte die Leistungen der beiden jungen Künstler und nahm sie in die „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler“ auf.

Jonathan Müller (Trompete) wurde 1990 in Leonberg ge­bo­ren. 2009 kam er als Jungstudent zu Wolfgang Bauer an die Hochschule in Stuttgart, seit 2010 studiert er bei Rein­hold Friedrich in Karlsruhe. Jona­than Müller ist mehrfacher Bundespreis­trä­ger des Wettbe­werbs „Jugend musiziert“, 2006 gewann er den ersten Preis und den Sonder­preis beim Carl-Schrö­der-Wettbewerb im thüringischen Sonders­hausen. Er er­hielt ein Stipen­dium des Deutschen Musik­wett­bewerbs und wurde in die Bundesaus­wahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Noch während der Schul­zeit war Jonathan Müller Mitglied im Landes­­ju­gend­orchester Ba­den­-­Württemberg, von 2008 bis 2010 spielte er im Bundes­ju­gendorchester. Diese Kon­zer­­te führten bis in die Berliner Philharmonie und den Wiener Musik­ver­eins­saal.Anna-Victoria Baltrusch (Orgel) wurde 1989 in Berlin geboren. Von 2002 bis 2008 belegte sie als Jung­stu­den­tin am Julius-Stern-Institut für Begabtenförderung an der Universität der Künste Berlin das Hauptfach Klavier, im Alter von fünfzehn Jahren kam die Orgel dazu. 
Anna-Victoria Baltrusch absolvierte zunächst die C-Aus­bil­dung für Kirchenmusiker, seit 2008 studiert sie an der Hochschule für Musik Freiburg. Dort belegt sie in der Orgelklasse von Martin Schmeding den Studiengang Kirchenmusik B, im Bachelor­stu­dien­gang Klavier be­sucht sie die Klasse von Gilead Mishory. Aus Wett­be­wer­ben in Deutschland und Slowenien ging die Musikerin als Preisträgerin hervor, als Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs wurde sie 2010 in die Bun­des­aus­wahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Anna-Victoria Baltrusch hatte Auftritte in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in der Türkei. 2006 musizierte sie mit dem Brandenbur­gi­schen Staats­or­chester. Sie ist eine ge­fragte Kammermu­si­ke­rin, Lied­beglei­te­rin und Continuo-Spielerin, seit 2008 ist sie als Or­ga­nistin an der Evan­ge­li­schen Matthäus­­kirche in Frei­burg tätig.


Konzert des deutschen Musikrates

bakjk-logo_web