Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Karin Velenova ...
View Image Download
 

Gábor Boldoczki
Trompete

Franz Liszt Kammerorchester

Samstag, 4. Dezember 2010

Stadthalle Rheinberg · 19.00 Uhr

15,- €/12,- €/Jugendliche: Eintritt frei

plakat-dezember_2010

gabor_boldoczki2
Foto: Marco Borggreve

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048 
Konzert für Oboe, Streicher und B.c. A-Dur BWV 1055 (Fassung für Trompete)


Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Concerto grosso  a-Moll op. 6 Nr. 4


Giuseppe Torelli (1658-1709)
Konzert für Trompete, Streicher und B.c. D-Dur

Claude Debussy (1862-1918)
Streichquartett g-Moll op. 10  (Fassung für Streichorchester)


Gaetano Donizetti (1797-1848)
Konzert für Englischhorn  Streicher G-Dur (Fassung für Trompete)

Gábor Boldoczki, 1976 in Ungarn geboren, erhielt im Alter von vierzehn Jahren den ersten Preis beim Nationalen Trompetenwettbewerb in Zalaegerszeg. Nach Studien am Konservatorium „Leo Weiner“ in Budapest, an der dortigen Musikhochschule „Franz Liszt“ und in der Meisterklasse von Prof. Reinhold Friedrich begann seine internationale Solokarriere. Der endgültige Durchbruch gelang ihm als Gewinner des ARD-Wettbewerbs in München und als erster Preisträger des dritten Internationalen Maurice-André-Wettbewerbs. Aufgrund seiner technischen Perfektion und der künstlerischen Reife wurde ihm 1999 der Nachwuchspreis „Prix Davidoff“ der Reemtsma-Stiftung verliehen. Gábor Boldoczki wurde wiederholt als „Nachwuchskünstler des Jahres“ ausgezeichnet und erhielt 2008 den „Echo Klassik Preis“. Im Rahmen seiner Tourneen musiziert der Trompeter zusammen mit namhaften Orchestern, er hat Auftritte in den bedeutenden Musikmetropolen und wird zu Festivals eingeladen. Im Rahmen der Salz­burger Festspiele spielte er die Trompeten­konzerte von Michael Haydn. Das Repertoire des Trompeters reicht von barocken Kompositionen bis zu Werken der Gegenwart.Gábor Boldoczki ist bereits am 30. November 2007 in der Stadthalle Rheinberg aufgetreten. Orchester ist auch zu Gast bei namhaften Festivals. Zu den Solisten, die mit dem Orchester auftreten oder aufgetreten sind, gehören die Geiger Isaac Stern und Henryk Szeryng, der Flötist Jean-Pierre Rampal, der Trompeter Maurice André, die Pianistin Martha Argerich und die Sopranistin Edita Gruberova.Das weit gefächerte Repertoire des Streichorchesters reicht vom Barock bis zu den Werken der Gegenwart. Inzwischen wurden mehr als zweihundert CDs aufgenommen. Das Franz Liszt Kammerorchester war bereits am 10. De­­zember 2006 in der Stadthalle Rheinberg zu erleben.

franz_liszt_kammerorchester2

Das Franz Liszt Kammerorchester, gegründet 1963 von ehemaligen Studenten der Franz Liszt Musik­akademie, spielt eine bedeutende Rolle im ungarischen Musikleben und hat sich fest in der internationalen Musikszene etabliert. Auftritte führen bis in den Concertgebouw Amsterdam, in die Carnegie Hall New York, nach Paris, Sydney und Tokio. Das

www.gabor-in-concert.com/de