Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Gábor Boldoczki...
View Image Download
KLAVIERABEND
Franz Vorraber

Sonntag, 21. Januar 2007   ·    20.00 Uhr
Stadthalle Rheinberg

12,- €/9,- €/Jugendliche: Eintritt frei

plakat 5


vorraber_kv
Franz Vorraber wurde in Graz geboren. Die Wiener und die deutsche Schule prägten sein Studium, das er in Österreich und in Deutschland mit Auszeichnung abschloss. Er erhielt er u.a. den Bösendorfer-Preis Wien, den Preis des österreichischen Bundesministeriums und den Hans-Joachim-Erhard-Preis. Franz Vorraber konzertierte in vielen europäischen Ländern, in den USA und in Japan. Er gastierte bei bedeutenden Festivals wie dem Wiener Musiksommer, dem Klavierfestival Ruhr, dem Schleswig-Holstein-Musikfestival und dem Mozartfest Würzburg. 
Franz Vorraber spielte erstmals Robert Schumanns gesamtes Klavierwerk als Zyklus von zwölf Konzerten in mehreren Ländern. Die erste digitale Gesamtauf-nahme des Schumannschen Klavierwerks auf 13 CDs bei Thorofon findet weltweit große Beachtung; vom öster-reichischen Rundfunk erhielt er für diese Einspielung den Pasticcio-Preis. 
(www.vorraber.com)


Robert Schumann (1810-1856) 
Fantasiestücke op. 111
Kreisleriana op. 16

Franz Schubert (1797-1828) 
Impromptu 
Ges-dur, op. 90/3

Franz Liszt (1811-1886) 
Soirée de Vienne
Nr. 7 A-dur
Nr. 6 A-dur

Johann Strauß (1825-1899)
An der schönen blauen Donau
(Konzertparaphrase
von A. Schulz-Evler)