Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Neujahrskonzert...
View Image Download
EUROPEAN CLASSIC
CONTEST 2006
Ein unterhaltsamer Klassik-Wettstreit
für Jung und Alt!

Jugendorchester Duisburg
Thomas Käseberg, Saxophon
Ilka Rieck & Immo Blumhoff, Moderation
Benjamin Reiners, Leitung

Sonntag, 27. August 2006
Stadthalle Rheinberg, 19.00 Uhr

10,- €/8,- €/Jugendliche: Eintritt frei

plakat_1
 


Nach 50 Jahren „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ bzw. „Eurovision Song Contest“ befand das Jugendorchester Duisburg, dass es an der Zeit sei, Europa auch mit seiner klassischen Musik zu einem großen Wettbewerb zusammenzuführen - der „European Classic Contest“ war geboren. 
Das Jugendorchester Duisburg inszeniert diese Weltpremiere im Stil des Schlager-Grand-Prix. Zwölf europäische Länder haben sich qualifiziert und repräsentieren die musikalische Vielfalt Europas auf ganz unterschiedliche Weise. Bei diesem Wettstreit konkurrieren verschiedene Genres wie Ouvertüre (Rossinis „Diebische Elster“, Mozarts „Entführung“, Offenbachs „Orpheus in der Unterwelt“), Ballettmusik (Lortzings „Holzschuhtanz“), Sinfoniesatz (Beethovens Fünfte), sinfonische Dichtung („Finlandia“ von Sibelius), Solokonzert (Saxophonkonzert von Larsson), Tanz („Ungari-scher Tanz“ von Brahms, „Pizzicato-Polka“ von Strauß), Oratorium (Händels „Messias“) und a-cappella-Musik („Solfeggio“ von Pärt).
Beim „European Classic Contest“ werden die teilnehmenden Länder mit einem kurzen Film vorgestellt. Alle Filme wurden von Mitgliedern des Jugendorchesters konzipiert und von Markus Denhoff technisch realisiert. 

bild_orchester1_buntDas Jugendorchester Duisburg besteht seit 1974 und hat sich neben der Pflege des klassischen Repertoires zur Aufgabe gemacht, außergewöhnliche Konzerte und Projekte zu verwirklichen, wobei die Einbeziehung filmischer Mittel einen wichtigen Bereich darstellt. Mit seinem Programm „Reise zum Mond“ im Duisburger Filmforum gewann das Orchester den bundesweiten Jugendorchester-Wettbewerb der Jeunesses Musicales Deutschland. Über die Projektarbeit hinaus spielt das Orchester bei Chor- und Kirchenkonzerten sowie bei festlichen Anlässen und Veranstaltungen. 

 


reiners
Benjamin Reiners wurde 1983 in Duisburg geboren. Zurzeit studiert er an der Hochschule für Musik Köln Orgel und Improvisation, Dirigieren und Klavier. Seit 2001 ist er Kirchenmusiker in Duisburg-Beeck, und seit 2003 leitet er das Jugendorchester Duisburg.