Lotus String Qu...
View Image Download

plakat 6 maerz 2016Sonntag
6. März 2016
19.00 Uhr

 

Stadthalle Rheinberg

 

STREICHQUARTETT & KLARINETTE

 

Aris Quartett & Thorsten Johanns (Klarinette)

Werke von:
Haydn, Widmann, Mozart

 

 15,- €/12,- €/Jugendliche: Eintritt frei
(enthält 2,- € Solidar-Zuschlag)

 
 
 Joseph Haydn (1732-1809)
Streichquartett g-Moll op. 74 Nr. 3
(„Reiter-Quartett“)

Jörg Widmann (geb. 1973)
Streichquartett Nr. 3 
(„Jagd-Quartett“)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Konzert 6 Aris 1

Das „Aris Quartett“ wurde 2009 in Frankfurt gegründet und zählt bereits zu den gefragtesten jungen Streichquartetten Deutschlands. Die zwischen 1989 und 1993 geborenen vier Instrumentalisten konzertieren europaweit bei großen Musikfestivals wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Rheingau Musik Festival, dem „Festival quartetto d’́archi“ in Italien und dem Festival „Trebonska Nocturna“ in Tschechien. Auftritte gibt es auch in bedeutenden Kulturzentren wie der Alten Oper Frankfurt, der Wiener Hofburg und der Hamburger Laeiszhalle. Zu den Kammermusikpartnern zählen renommierte Künstler wie die Klarinettisten Jörg Widmann und Thorsten Johanns, die Pianistin Evgenia Rubinova und das Vogler Quartett. Im Sommer 2015 ist bei dem Label „Telos Music“ die Debüt- CD mit Werken von Joseph Haydn, Max Reger und Paul Hindemith erschienen. Preise bei Wettbewerben begründeten den internationalen Durchbruch. Beim Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb 2012 in Pörtschach, beim Europäischen Kammermusikwettbewerb 2013 in Karlsruhe und beim Internationalen August-Everding-Musikwettbewerb 2014 in München wurde das Aris Quartett mit ersten Preisen ausgezeichnet. Für den Sommer 2015 wurde das Ensemble zudem als eines von nur acht Streichquartetten weltweit zu den Finalrunden des internationalen Kammermusikwettbewerbs in Melbourne nach Australien eingeladen.

Konzert 6 Aris 2

Die vier jungen Instrumentalisten erhielten ihre Ausbildung bei Prof. Hubert Buchberger an der Musikhochschule Frankfurt. Wichtige Impulse und Förderung erhielten sie außerdem von Mitgliedern des Alban Berg Quartetts, des Artemis Quartetts und des Juilliard String Quartets.

Konzert 6 Johanns

Thorsten Johanns (Klarinette) wurde zum Wintersemester 2014/15 als Professor für Klarinette an die Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar berufen. Bevor er 2002 im Alter von 25 Jahren Soloklarinettist des WDR-Sinfonieorchesters Köln wurde, war er drei Jahre stellvertretender Soloklarinettist der Essener Philharmoniker. Von 2010 bis 2014 unterrichtete er als Professor für Klarinette am Konservatorium in Maastricht. Als Orchestermusiker ist Thorsten Johanns gern gesehener Gast bei renommierten Klangkörpern wie den Berliner Philharmonikern, dem NDR Sinfonieorchester und dem New York Philharmonic Orchestra. Als gefragter Kammermusiker tritt er mit mehreren festen Ensembles in Erscheinung. Er hat Auftritte mit dem Bläserensemble „Opera senza“ und ist Gründungsmitglied des „Quintetto Amadeo“. Thorsten Johanns tritt bei großen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Luzern Festival und den Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern auf. Als Solist ist er bereits mit verschiedenen Orchestern aufgetreten und hat dabei mit namhaften Dirigenten wie Sir Neville Marriner und Semyon Bychkov zusammengearbeitet.