Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Mariani Klavier...
View Image Download

mgr plakat duo 19 maerz 2017 webSonntag
19. März 2017
19.00 Uhr

 

Stadthalle Rheinberg

 

DUO-ABEND
Classic meets Romantic

 

Alexandra Troussova (Klavier)
Kirill Troussov (Violine)

Werke von:
Brahms, Beethoven, Vitali, Franck 

 

 15,- €/12,- €/Jugendliche: Eintritt frei
(enthält 2,- € Solidar-Zuschlag)

 
 
Johannes Brahms(1833-1897)
Scherzo c-Moll  WoO 2

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate Es-Dur, op. 12 Nr. 3

Tomaso Antonio Vitali (1663-1745)
Chaconne g-Moll (Bearb. F. David)
César Franck (1822-1890)
Sonate A-Dur

Konzert 6 Troussov Duo Marco Borggreve 4

Schon in jungen Jahren von Sir Yehudi Menuhin gefördert, gehört Kirill Troussov heute zu den international gefragtesten Geigern seiner Generation, ist Gast bei renommierten Orchestern und wichtigen Musikfestivals weltweit. Die Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten wie Sir Neville Marriner, Daniele Gatti, Lawrence Foster oder Christoph Poppen sowie mit bedeutenden Orchestern – Staatskapelle Berlin, Gewandhausorchester Leipzig, Orchestre de Paris, Münchner Philharmoniker – führt ihn in die größten Konzertsäle und zu den Musikfestivals der Welt: Berliner Philharmonie, Concertgebouw Amsterdam, Palais des Beaux Arts Brüssel, Théâtre des Champs-Élysées, Verbier Festival, Schleswig-Holstein Musikfestival. Als leidenschaftlicher Kammermusiker spielt Kirill Troussov regelmäßig mit Künstlern wie Sol Gabetta, Joshua Bell, Gautier, Renaud Capuçon, Mischa Maisky und Elisabeth Leonskaja. Zu den zahlreichen Preisen Kirill Troussovs zählen unter anderem der Europäische Kulturpreis, der Davidoff-Preis und der Yamaha Preis. Auch seine CD-Aufnahmen, bei EMI Classics, sind mehrfach international ausgezeichnet worden. Kirill Troussov spielt die Antonio
Stradivari „The Brodsky“ von 1702, mit der Adolph Brodsky 1881 Tschaikowskys Violinkonzert uraufführte.

Konzert 6 Troussov Duo Marco Borggreve 2

Im Laufe ihrer Karriere hat Alexandra Troussova mit Dirigenten wie Lorin Maazel, Sir Neville Marriner, Gerd Albrecht und Wolfgang Gönnenwein zusammengearbeitet. Mit großem Erfolg tritt die Pianistin im Konzerthaus Berlin, dem Prinzregententheater München, dem Concertgebouw Amsterdam, dem Théâtre des Champs-Élysées, der Tonhalle Zürich und der Opéra de Monte-Carlo auf. Sie gastiert regelmäßig bei wichtigen Musikfestivals wie dem Verbier Festival, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, dem Korinthischen Sommer, den Ludwigsburger Schlossfestspielen und dem Klavierfestival Ruhr. In Ergänzung zu ihrer solistischen Karriere feiert sie große Erfolge mit ihrem Bruder, dem Geiger Kirill Troussov. Ihre gemeinsamen Aufnahmen – unter anderem bei EMI-Classics - erhielten zahlreiche Auszeichnungen durch die internationale Presse. Im Juli 2015 ist ihre gemeinsame neue CD „Memories“ erschienen. Zahlreiche Fernseh- und Rundfunkaufnahmen – beim Bayerischen Rundfunk dem Norddeutschen Rundfunk, dem Hessischen Rundfunk, in Belgien und bei Radio France – zeigen Alexandra Troussovas pianistische Vielseitigkeit.

Konzert 6 Troussov Duo Marco Borggreve 3